logoleft.png
HomeÜber unsNewsStrahlenschutzüberprüfung am 4.2.2015

Strahlenschutzüberprüfung am 4.2.2015

strahlenschutz-radioaktiv1Die „Strahlenschutzüberprüfung“  der Bezirkspolizeiinspektion war eine Kontaktaufnahme durch die verantwortlichen Inspektoren der Polizeiinspektionen Kapfenberg, Thörl, Langenwang und Kindberg.

Diese sind Speziell zum Thema Strahlenschutz ausgebildet und werden bei einem „Radioaktiven Vorfall“  durch die Bezirkspolizeiinspektion Bruck-Mürzzuschlag alarmiert.

Seit 2014  besuchen diese 4 Inspektoren alle Firmen (die Strahlenquellen verwenden). Ihr vorrangiges Ziel ist es, alle Ansprechpartner in den Firmen kennen zu lernen bzw. auch den Betrieb wegen Ortskenntnis  abzugehen. Sowie welche Strahlarten für welchen Zweck eingesetzt sind – die wir auch einer Kontrollmessung unterzogen.

 

Es wurden folgende Anlagen und Strahlenquellen besucht:

Deinkinganlagen 1&2 :                   Co-60  (Wiegeband)

PM3                                                    Kr-85   (Pope)

Bürobrücke PM3-4                          Kr-85, Fe-55, Pm-147 (Tapio – Analyser)

PM4                                                    Kr-85, Cs-137  (SKAL u. Strichaufbereitung) 

Zudem bekamen Sie von Helmut Schwarz eine „Papiermacher Einschulung“ auf der PM3 sowie von Werner Keppl eine „Papiertechnologische u. wissenschaftliche Information“ .

Weiters besuchten wir noch unseren technischen Leiter, Karl Misslik um die Kontaktaufnahme organisatorisch abzuschließen. Abschließend wurden an die Inspektoren noch die Kontaktunterunterlagen mit einem Lageplan übergeben bzw. nach dem Besuch der Werksküche dieser sehr positive Kontakt mit den Inspektoren beendet.

 

UNSERE FREIZEIT FÜR EURE SICHERHEIT UND ARBEITSPLÄTZE!